Ozontherapie - Große u. kleine Eigenbluttherapie

Ozon wirkt:

  • keimtötend auf Bakterien, Viren und Pilze
  • entzündungshemmend
  • durchblutungsfördernd
  • die Immunabwehr steigernd (bei geringen Dosierungen)
  • das Immunsystem hemmend (bei hohen Dosierungen)

Wie wird Ozon verabreicht?

Intramuskuläre Injektion (i.m.) intraartikuläre Injektion (in das Gelenk), hier jedoch nur unter streng aseptischen Bedingungen! Darm- (rektale) oder Scheiden- (vaginale) Insufflation unter Verwendung von dünnen Spezialkathetern.

Weitere Therapiemöglichkeiten:

Äußerliche Anwendungen:

  • Begasung
  • Ozonwasser
  • ozonisiertes Olivenöl

Große Eigenblutbehandlung (GEB): ca.150 (bis 250 ml) ml Venenblut wird in einer Vakuumflasche mit fallbezogenen Ozondosierungen durchperlt und anschließend über die Vene reinfundiert.

Anwendungsmöglichkeiten der Ozontherapie:

Kleine Eigenblutbehandlung (KEB):

  • Umstimmungsbehandlung bei Allergien und Asthma bronchiale
  • Autoimmunkrankheiten
  • Hauterkrankungen

Große Eigenblutbehandlung (GEB):

  • Durchblutungsstörungen (cerebral und peripher, arterielle Verschlusskrankheiten, koronare Herzkrankheit, Morbus Raynaud, Bluthochdruck, Venenerkrankungen)
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Lebererkrankungen) Infektanfälligkeit, akute u. chronische virale Erkrankungen (Hepatitis A, B, C, Herpes simplex, Herpes zoster usw.)
  • Krebsnachbehandlung (jedoch niemals als Einzeltherapie!) Autoimmunerkrankungen wie MS, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn etc. Rheumatische Erkrankungen
    Migräne

Zusammenfassung:

  • Ozon gehört zu den stärksten Durchblutungsmitteln der Naturheilkunde
  • Ozon hilft überzeugend bei viralen Erkrankungen u. Pilzerkrankungen
  • Ozon in geringen Dosierungen steigert die Immunantwort des Körpers
  • Ozon in hohen Dosierungen bremst überschießende Immunreaktionen bei Autoimmunerkrankungen.
  • Ozon verbessert die Zellatmung
  • Ozon unterstützt und verstärkt regulative Therapien wie Homöopathie, Akupunktur, Darmsanierung u.a.m.

Kleine Eigenblutbehandlung (KEB): 5-10ml Venenblut wird mit Ozon vermischt und i.m. zurückgespritzt.